Autor Vestdijk

Zweihundert Bücher

Simon Vestdijk publizierte einen enormen Strom von Geschichten, Romanen, Aufsätzen, Gedichten und Briefen. Für die Erstausgaben all seiner Bücher und das Verhältnis zu seiner Geburtsstadt richtete das Museum ein eigenes Zimmer ein

An zahlreichen Stellen in ‚Lahringen‘, wie der Autor Harlingen in seinen Büchern nannte, findet man Spuren aus dem Leben von Simon Vestdijk (Harlingen 1898-Utrecht 1971). Gegenüber dem Museum befindet sich beispielsweise das Geburtshaus des Romanautors, Dichters, Essayisten, Übersetzers, Musikkritikers und Arztes. Nur einen Steinwurf in östliche Richtung entfernt steht sein Alter Ego Anton Wachter in Bronze gegossen, mit einer Büchertasche unter dem Arm. In der Vestdijkkammer des Museums finden sich alle Bücher, die Vestdijk veröffentlicht hat und er liest dort persönlich ein Gedicht über Harlingen vor: ‚Stadt am Wattenmeer‘. Außerdem geben alte Fotos in Kombination mit Zitaten aus seinen Büchern über Harlingen ein Bild von Harlingen zu der Zeit als Vestdijk dort wohnte.

Wer alles mit eigenen Augen sehen will, kann von der literarischen Wanderrouten-App ‚Vestdijk in Harlingen‘ Gebrauch machen. Diese führt uns durch die Stadt entlang sechzehn Orten, die im Leben von Simon und Anton eine wichtige Bedeutung hatten. 

Unter anderem zu sehen

Hannemahuis

Hannemahuis – Zentrum für Kultur und Geschichte Harlingens

Weiterlesen
Hannemahuis